Burnout: Tipps und Tricks zur Vorbeugung

SIE ARBEITEN VIEL UND SETZEN SICH OFT UNTER DRUCK?

Haben Sie das Gefühl, nicht alles zu erreichen, obwohl Sie konstant auf Ihre Ziele hinarbeiten? Sie arbeiten viel und setzen sich oft unter Druck?

Dann sollten Sie darauf achten, nicht an Burnout zu erkranken, denn oft sind Menschen betroffen, die im Beruf und anderen Lebensbereichen sehr leistungsorientiert sind – Menschen, die die Welt verändern möchten und die nie nein sagen.

Diese Einstellung hilft sicherlich berufliche Ziele zu erreichen, aber jeder Mensch hat seine Grenzen. Ständiger Stress kann im Laufe der Zeit zu ernsthaften körperlichen und seelischen Problemen führen. Hier einige Burnout-Symptome, die Sie kennen sollten:

  • Stress und Angst
  • Schlaflosigkeit
  • Müdigkeit
  • Konzentrations- oder Gedächtnisschwäche
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Appetitlosigkeit
  • Depressionen
  • Reizbarkeit
  • Pessimismus

Glücklicherweise gibt es Wege, den Stress wieder in den Griff zu bekommen und Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden zu steigern. Probieren Sie unsere wirkungsvollsten Tipps gegen Burnout:

1. Auslöser identifizieren

Listen Sie alle Situationen auf, in denen Sie sich bei der Arbeit oder zu Hause gestresst fühlen, und erweitern Sie die Liste bei Bedarf im Laufe der Zeit. Dann schreiben Sie neben jeden Auslöser Ideen, wie Sie sich alternativ verhalten bzw. die Situation verändern könnten, um weniger Stress zu empfinden. Machen Sie einen Schritt nach dem anderen und seien Sie geduldig mit sich selbst. Ein Burnout entwickelt sich über einen gewissen Zeitraum und Sie werden auch Zeit benötigen, um den Symptomen entgegen zu wirken.

2. Lernen nein zu sagen

Auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen, kann zu grosser Erschöpfung führen. Versuchen Sie nicht mehr Arbeit anzunehmen, als Sie tatsächlich bewältigen können. Denken Sie daran, dass es vollkommen in Ordnung ist, Ihre Kollegen um Unterstützung zu bitten, wenn Sie diese benötigen.

3. Arbeit nicht mit nach Hause nehmen

Es kann verlockend sein, abends in den Posteingang zu schauen oder am Wochenende an einem spannenden Projekt zu arbeiten. Aber ist es ebenso wichtig, sich Zeit für sich und Ihre Familie zu nehmen. Wenn Sie sich eine Pause gönnen, können Sie am nächsten Tag mit frischer Kraft und geschärfter Konzentration wieder an die Arbeit gehen. Versuchen Sie, auch Freundschaften ausserhalb des beruflichen Umfelds zu pflegen. Damit vermeiden Sie, dass sich die Gespräche ständig um die Arbeit drehen, wenn es eigentlich darum geht, eine entspannte Zeit miteinander zu verbringen.

4. Sich regelmässige Pausen gönnen

Regelmässige Pausen, auch im Alltag, helfen Ihnen konzentriert zu bleiben und Burnout vorzubeugen. Schon ein paar Minuten am Tag reichen - stehen Sie ab und zu vom Schreibtisch auf, recken und strecken Sie sich und trinken Sie ein Glas Wasser. Vermeiden Sie am Schreibtisch oder unterwegs zu essen und gehen Sie während der Mittagspause an die frische Luft. Pausen auch bei grossen Projekten einzulegen, hilft dabei, dass Sie sich ausgeglichener fühlen und Ihr Arbeitspensum besser bewältigen können.

5. Einen Urlaub planen

Wenn Sie einen Urlaub planen, haben Sie etwas, worauf Sie sich freuen können. Ausserdem wird Ihnen diese Auszeit die Möglichkeit geben, sich zu entspannen. Ein Szenenwechsel, wenn auch nur für ein paar Tage, hilft schon, um sich im Anschluss wieder erfrischt und produktiv der Arbeit zu widmen. Nutzen Sie diese Reisetipps, um einen stressfreien Urlaub geniessen zu können.

RESCUE® Pastillen können dabei unterstützen, Ihren hektischen Alltag meistern und entspannt bleiben zu können. Sie sind alkohol- und zuckerfrei, und in der praktischen Dose überall leicht aufzubewahren.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Nutzererfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren.
Mehr Informationen

Ihre Privatsphäre

Wenn Sie unsere Website besuchen, kann diese in Form von Cookies Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen. Wir verwenden diese Informationen hauptsächlich, um sicherzustellen, dass die Website so funktioniert, wie Sie es erwarten, aber auch um zu erfahren, wie wir Ihr Surferlebnis in Zukunft verbessern können. Die gesammelten Informationen identifizieren Sie in der Regel nicht persönlich. Sie helfen uns aber dabei, Ihnen eine persönlichere und anwenderfreundlichere Webseite zu bieten.
Wir respektieren Ihr Recht auf Privatsphäre! Sie können selbst entscheiden, welche Arten von Cookies Sie zulassen möchten. Für mehr Informationen und Berechtigungsänderungen klicken Sie auf die verschiedenen Optionen. Das Blockieren einiger Cookies kann jedoch dazu führen, dass bestimmte Funktionen der Website nicht mehr wie erwartet funktionieren.

Funktionelle Cookies

(Erforderlich)
Diese Cookies ermöglichen Ihnen die Nutzung der Website und sind erforderlich, damit die Website wie erwartet funktioniert.

Diese Cookies sind erforderlich

Tracking Cookies

Anonym. Performance Cookies unterstützen uns dabei zu verstehen, wie die Website genutzt wird und wie wir sie verbessern können. Einige dieser Performance Cookies werden von Drittunternehmen eingestellt, denen wir vertrauen. Performance Cookies können auch verwendet werden, um Ihren Webseitenbesuch zu personalisieren, indem Ihre Präferenzen und Einstellungen gespeichert werden.

Marketing Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern und zu personalisieren. Sie können verwendet werden, um Ihre Anzeigen unserer Produkte zu zeigen, oder um die Leistung unserer Anzeigen zu messen.